airbnb vs booking vs [work] anywhere - Ein Vergleich

Ich liebe airbnb und habe enormen Respekt vor dem, was die Booking Holdings Inc. (u..a. booking com, Agoda, KAYAK) erreicht hat. Ich nutze beide Portale regelmäßig - als Tourist. Gleichzeitig empfand ich die Suche nach workations auf beiden Portalen als unglaublich frustrierend. Warum das so ist - und auch so sein soll, erfährst du hier.


Meine Erfahrung lässt sich am Beispiel meiner Recherche nach einer workation auf Fuerteventura illustrieren: Nach geschlagenen 12 Stunden Recherche, 300 eventuell geeigneten Unterkünften in meinen Browserfenstern, 15 Chats mit Vermietern und dem kurzen Gedanken nicht doch einfach zu Hause zu bleiben habe ich dann eine passable Unterkunft gefunden.


Aber: "Time is money", schrieb bereits Benjamin Franklin in "Advice to a Young Tradesman". Also bin ich, als junger Gewerbetreibender, eine Ebene tiefer eingestiegen und vergleichen nachfolgende die unterschiedlichen Ansätze:

  1. Value proposition

  2. air bnb: Vertraue Fremden in deinem Haus zu übernachten (nun professionalisiert und erweitert Reise-Erlebnisse)

  3. booking: Die günstigsten Preise für Hotels (mittlerweile nicht mehr die günstigsten, aber nach wie vor mit großer Auswahl)

  4. [work] anywhere: Alles für die perfekte workation: Selektierte Unterkünfte, Unterstützung bei der Planung, zusätzliche Services

  5. Maßgebliche Zielgruppe

  6. air bnb: Touristen

  7. booking: Touristen und zunehmend Geschäftsreisende

  8. [work] anywhere: Workationeers (einzelne Reisende sowie Teams bzw. Arbeitgeber)

  9. Unterkunftsart

  10. air bnb: Apartments für Kurzaufenthalte

  11. booking: Hotels für Aufenthalte von einer Nacht bis hin zu zwei Wochen

  12. [work] anywhere: Ferienwohnungen mit Einrichtung für längeren Aufenthalt

  13. Durchschnittliche Mietdauer

  14. air bnb: 4,3 Nächte

  15. booking: 3,7 Nächte

  16. [work] anywhere: 24 Nächte

  17. Besucher die mehr als 12 Nächte bleiben in %

  18. air bnb: c. 5%

  19. booking: <5%

  20. [work] anywhere: keine Daten

  21. Saison mit hoher Auslastung

  22. air bnb: Hauptreisezeit

  23. booking: Hauptreisezeit

  24. [work] anywhere: Ganzjährig mit Fokus auf die Nebensaison

  25. Qualitätskontrolle des Angebots

  26. air bnb: Reviews durch Kunden

  27. booking: Reviews durch Kunden

  28. [work] anywhere: Erstprüfung durch eigenes Personal und Ergänzung der Bewertung durch die Community


Es gibt noch zwei weitere Punkte, die ich ausführlicher beleuchten möchte:


8. Preis: Die Hauptreisezeiten sind teuer. Daran kann auch [work] anywhere nichts ändern. Aber da Vermieter ihr gesamtes Jahresergebnis in der Hauptsaison erwirtschaften müssen - und die Plattformen sie mit Preisoptimierungsstrategien auch dazu drängen - bleiben die vergleichsweise wirtschaftlich attraktiven Langzeitmieter außen vor. Weniger Kosten für Marketing, Buchungsgebühr, Reinigung etc. können sich Gastgeber und Gast teilen. Hier setzt [work] anywhere an: Länger bleiben, die Umgebung entdecken und genießen und dabei weniger zahlen.